DAB Erfahrungen

Übersicht

  • Das DAB Depot im Überblick
  • Leistungsangebot
  • Handelsplattformen
  • Trading Konditionen bei DAB
  • Regulierung von der DAB Bank

Allgemeine Informationen

Die DAB Bank mit Sitz in München gilt als einer der Onlinebroker der ersten Stunde und wurde 1994 als erster Discount-Broker in Deutschland gegründet. Die DAB, ein Tochterunternehmen der HypoVereinsbank und damit der UniCredit Group, hat den deutschen Brokermarkt maßgeblich mitgeprägt und war einer Pioniere in diesem Bereich.

Neben dem Discount-Brokerage-Angebot bietet die DAB Bank sowohl neuen Anlegern als auch professionellen Händlern das Angebot einer klassischen Filialbank. Die DAB Bank ist breit aufgestellt und das Dienstleistungssortiment erstreckt sich vom reinen Wertpapierhandel über Girokonten, Festgeldanlage, Tagesgeldkonten und Kreditkarten bis hin zur Baufinanzierungen, Vermögensberatungen und Vorsorge-Leistungen. Über die SRQ FinanzPartner AG wird auch eine umfassende Beratung und Betreuung in Finanzangelegenheiten mit Fokus auf Werpapierberatung angeboten.

Die DAB Bank betreute im Jahr 2013 rund 600.000 Privatkunden, die in ihren Depots ein Gesamtvermögen im Volumen von mehr als 26 Mrd. Euro hielten. Die Bank beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter und tätigt mehr als 4,5 Millionen Kundentransaktionen pro Jahr.

Neben der Einschätzung von Fachjournalisten haben insbesondere die Kunden sehr gute DAB Bank Erfahrungen gesammelt, welche ein aussagekräftiges Indiz für die Qualität des Anbieters sind.

Das DAB Aktiendepot im Überblick

  • Kostenfreies DAB Bank Depot
  • Niedrige Ordergebühren
  • Alle deutschen und 22+ internationale Börsenplätze
  • 25+ Partner im außerbörslichen Handel
  • 9000+ Fonds mit 50% Agio-Rabatt
  • Aktien, ETFs, Bonds, Futures, Optionen, Forex
  • Bietet Flat-Gebühren für den Handel von DAX 30 Titeln an
  • Realtime-Push Kurse & transparente Trading-Übersicht
  • Innovative und einfache Handelsplattform für viele Wertpapierarten
  • Professionelle Handelsoberfläche

Leistungsangebot

Die DAB Bank bietet ein im Branchenvergleich ausgesprochen breites Sortiment an Finanzinstrumenten an, was vor allem für erfahrene Trader ein Pluspunkt ist.

Neben dem DAB Aktiendepot und klassischen Derivaten erlaubt die DAB Bank Kunden auch Zugang zum Forex Markt und Differenzgeschäften in Form von vereinfachten CFD-Produkten. Darüber hinaus werden auch geschlossene Fonds und Alternative Investment Möglichkeiten angeboten.

Das Handelsangebot der DAB umfasst alle deutschen Börsenplätze sowie über 22 ausländische Börsenplätze und mehr als 24 außerbörsliche Handelspartner. Mit dem DAB Zertifikatemarkt bietet die DAB seinen Kunden Zugang zu mehr als 220.000 in Deutschland handelbaren Produkten, welche durch die Experten der DAB Bank vorselektiert wurde. Als einzige Direktbank bietet die DAB Bank auch die Möglichkeit an, physisches Gold zu handeln und die Position im Wertpapierdepot anzeigen zu lassen.

Insbesondere aktive Trader haben positive DAB Erfahrungen, denn der Broker hat viele zusätzliche Angebote und Aktionen bietet mit dem DAB Profi Trader eine extra Handelsplattform an, die nur auf professionelle Anleger spezialisiert ist und sich vor allem durch Geschwindigkeit, zusätzliche Funktionen und Konfigurierbarkeit auszeichnet.

Mit der DAB App, welche für Handys, Notebooks, und iPhone und iPad angeboten wird, kann das DAB Aktiendepot auch von unterwegs überprüft, Wertpapiere gehandelt, Überweisungen getätigt und Depot- oder Kontostände abgerufen werden.

Auch im B2B-Bereich ist die DAB Bank sehr gut aufgestellt und hat eine große Zahl qualifizierter unabhängiger Vermögensverwalter und Finanzberater. Nach Angaben der DAB Bank kooperieren über 60 Prozent der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland mit der DAB Bank.

Die DAB verfügt auch über einen sehr guten Kundenservice, der per Telefon oder E-Mail erreichbar ist. Zusätzlich finden sich auf der Internetseite Anleitungen zu den verschiedenen Handelsplattformen, der Webseite und den mobilen Anwendungen. Die Website gibt auch Anleitungen und eine Downloadfunktion für das DAB Demokonto.

Handelsplattformen

Eine gute Handelsplattform ist für den erfolgreichen Handel mit Wertpapieren unerlässlich. Neben der normalen DAB Bank Handelsplattform bietet der Broker auch extra Handelsplattform an, die nur auf professionelle Anleger spezialisiert ist.

Darüber hinaus erlaubt die DAB auch den Handel von Notebook, Handy, iPhone oder iPod mit der DAB Bank App.

Die Handelsplattform verfügt über viele Funktionen, so bietet die DAB im Bereich “Märkte & Kurse” Echtzeit-Informationen sowie umfangreiche Filter- und Selektionsmöglichkeiten zu allen handelbaren Produkten. In den Handelsplattformen DAB Power Trader und DAB Profi Trader stehen weitere Funktionen, wie Kombinations-Orders oder Trailing-Stop-Loss zur Verfügung, welche Anlegern den Handel erleichtern.

Trading Konditionen bei der DAB Bank

Das DAB Aktiendepot hat bei den Handelskonditionen in unserem Test gut abgeschnitten. Die Depotführung ist bei der DAB Bank ohne Bedingungen kostenfrei.

Für Aktiendepots liegen die Handelskonditionen in einem marktüblichen Bereich. So setzt sich die Ordergebühr aus einem Grundentgelt und einem Handelsplatzentgelt zusammen. Für eine Order über Xetra gibt es eine Grundgebühr in Höhe von 4,95 Euro sowie eine volumenabhängige Provision in Höhe von 0,25 Prozent des Ordervolumens. Die Gesamtsumme aus der Grundgebühr und der Provision liegt bei mindestens 3 Euro und maximal 55 Euro pro Order.

Das Handelsplatzentgelt beträgt bei Orders über Xetra 1,50 Euro und an sonstigen Inlandsbörsen 2,90 Euro. Bei außerbörslichen Handelspartnern entfällt das Entgelt bei vielen Produkten. Jedoch beträgt das Entgelt bei US-Orders 15 Euro und bei allen anderen ausländischen Handelsplätzen 24 Euro.

Limits können kostenfrei gesetzt werden – Änderungen und Löschungen werden mit 2,50 Euro belastet.

Darüber hinaus bietet das DAB Depot zahlreiche Aktionen sowie die Möglichkeit Zertifikate, Optionsscheine und Aktienanleihen von ausgewählten Partnern zu einer festen Gebühr von 6,95 Euro zu handeln, welches besonders aktive Anleger interessant sein sollte. So wurde die DAB Bank in diesem Bereich in der Vergangenheit bereits mehrfach als bester Zertifikate-Broker des Jahres ausgezeichnet.

Regulierung von der DAB Bank

Die Direktbank ist in Deutschland und Österreich reguliert. Die DAB Bank mit Sitz in München wurde 1994 als erster Direktbroker in Deutschland gegründet und unterliegt damit der Regulierung und Aufsicht der BaFin. Die Regulierung zeigt, dass es sich bei der DAB nicht um Betrug oder Abzocke handelt. Hier können Sie sicher sein, dass die Bank seriös ist!

1 vote